Vollautomatische Steuerung - Surface Controls

englischdeutschespanol

Vollautomatische Steuerung

Vollautomatische Steuerungen AST 
Mit den vollautomatischen Steuerungen können individuelle Programmierungen von Beleuchtungssituationen vorgenommen werden. Die Steuerung ist mit einer Sensorik ausgestattet, die der Erkennung und Detektion der Oberflächenhelligkeit dient. Somit ist eine Geschwindigkeitsabhängige automatische Helligkeitssteuerung der Beleuchtungsstärke der Lichtanlagen möglich.


Automatische Steuerung AST 3.15

Merkmale 

  • Vollautomatischer Betrieb in Produktionsprozessen zur Ansteuerung von OberflächenKontrollOptiken in Lichtanlagen
  • Einfache und schnelle Bedienung über TFT Touchscreen Display
  • Momentananzeigen im TFT Touchscreen Display
  • Wartungsfrei


Einsatzbereiche

  • Qualitätskontrollbereiche mit und ohne Fördertechnik, Lichttunnel, Auditplätze

 

Software-Ausführung

  • Anlagenspezifische Programmierung bei Inbetriebnahme vor Ort
  • Parametrisierung über Softwareschnittstelle zum PC
  • Inklusive Betriebsstundenzähler
  • Automatik oder manueller Modus möglich


Technische Daten der automatischen Steuerung und dem dazugehörigem Display: 

Steuerung:
Abmessungen Edelstahlgehäuse B x H x T

313,5 mm x 260,5 mm x 73,5 mm

Gewicht3950 g
Montage für TragarmsystemRittal CP-S
Nennspannung24 V DC ± 25%
Nennstrom1,5 A
Umgebungstemperatur5 - 35°C
SchutzartIP 66 frontseitig, IP 65 / NEMA 250 Typ 4X rückseitig
Schnittstellen1 x RS232, 2 x USB 2.0, 1 x Ethernet 10/100/1000
Ausgängedigital, 24, max. 64
Display:
Anzeige

10,4“ VGA TFT mit vollintegriertem Touch Screen

Touch Screen Technologieanalog, resistiv
AuflösungVGA 640 x 480 Bildpunkte
Kontrast700 : 1
Farben16 Mio.